Dinkelmehl Type 630

5,80 

Grundpreis: 2,32  / 1000 g

Produkt enthält: 2500 g

Artikelnummer: 273 Kategorien: ,

Lieferzeit: 2-5 Tage

Vorrätig

Unser Dinkelmehl 630, das aus dem Dinkel-Korn gewonnen wird, hat einen milden Geschmack und ist daher ein Klassiker unter den Dinkelmehlen. Dinkelmehl Typ 630 ist ein beliebtes helles Haushaltsmehl. Sowohl helle Brote und Brötchen als auch süßes Gebäck wie Hefegebäcke, Brandteige, Strudel, Lebkuchen und locker Rührkuchen gelingen damit hervorragend.
Dinkelmehl Type 630 ist fein und hell ausgemahlen, kleberstark und ein vielseitig verwendbares Dinkelmehl. Das Dinkelmehl kannst du als beste Alternative zum Weizenmehl verwenden. Unser Dinkelmehl Typ 630 kann in jedem Rezept das Weizenmehl Typ 405 oder 550 einfach ersetzen. Lediglich ein klein wenig mehr Flüssigkeit wird für den Teig benötigt, da das Mehl mehr Flüssigkeit aufnimmt.
Dinkel hat einen hohen Eiweiß- und Klebergehalt, das verleiht ihm hervorragende Backeigenschaften.
Unser Rohdinkel wird sorgfältig aus dem Spelz geschält, gereinigt und mit der neuesten Technik gemahlen. Unserer Dinkel wird von unseren Landwirten aus unserer Region erzeugt. Somit können wir die beste Qualität garantieren.
Die Typenbezeichnung 630 gibt den Mineralstoffgehalt des Mehls an und hat nichts mit dem Feinheitsgrad des Mehls zu tun. Das heißt, das Mehl hat auf 100 Gramm noch etwa 630 Milligramm Mineralstoffe. Mehl aus Dinkel enthält viele B-Vitamine, besonders B1, B3, B5, B6 und B9, das Vitamin E sowie viele Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Magnesium und die Spurenelemente Zink, Eisen und Mangan.
Wichtiger Hinweis: Bei einer Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) sollte kein Dinkelmehl verwendet werden. Im Gegensatz zu Weizenmehl hat Dinkel sogar einen höheren Gehalt an Gluten. Jedoch wird Dinkel von vielen Menschen besser vertragen als Weizen.

Besonderheiten

Dinkel wird häufig auch als Ur-Weizen bezeichnet, denn Dinkel ist eng mit dem Weizen verwandt und wird in Europa schon seit der Steinzeit verwendet. Dinkel ist nicht so ertragreich wie Weizen, verträgt jedoch ein raueres Klima und ist resistenter gegen Krankheiten, da Dinkel im Spelz heran wächst. Die europäischen Hauptanbaugebiete sind Baden-Württemberg, Frankreich und Belgien. Nachdem Dinkel lange vom Weizen fast verdrängt war, erlebt Dinkel vor allem im Bio- und Naturkostbereich eine Renaissance. Dinkel wird zudem gerne für die Kleinkindernährung verwendet, was sicherlich an seinen vielen wertvollen Inhaltsstoffen liegt.

Inhalt: 2,5 kg